Suche - Natur
Suchfunktion
Suchgebiet auf der Karte
Wybierz pozycje
<< weniger
Attraktionen downloaden
Anzahl der Elemente:

Suchergebnisse

  • Natur
    Olsztyn
    Towarne-Berge sind eine Gruppe von malerischen Anhöhen, die mit Kalkfelsen bedeckt sind, in der Nähe von Olsztyn (Allenstein), von dem sie ungefähr 3 km nördlich liegen. Unter nördlichen Abhängen der Anhöhen befindet sich die Ortschaft Kusięta. Towarne-Berge, die die kleine Fläche einnehmen, sind meistens waldlos, und ihre höchste Spitze heißt Lisica, die 349 m ü.d.M. emporsteigt. Dieses Gebiet ist inmitten von Bergsteigern und Liebhabern der Felsenhöhlen bekannt.
  • Natur
    Mstów
    Der Durchbruch der Warthe bei Mstów ist der Name eines Sonderschutzgebietes der Lebensräume im Rahmen des Netzes Natura 2000, das einen großen Teil des Durchbruchs der Warthe in Mirów umfasst. Er erstreckt sich 12 km lang - von Częstochowa (Tschenstochau) im Westen über Mstów (im Osten). Man schützt hier einen natürlichen Fragment des Flusstales mit den unterschiedlichen Pflanzengemeinschaften und den schützenswerten Tierarten. Die Naturvorzüge sind durch die landschafts- und historische Attraktionen ergänzt.
  • Natur
    Olsztyn
    Der Berg Biakło – der sich über Olsztyn (Allenstein) neben Częstochowa (Tschenstochau) in der Höhe von 340 Metern ü.d.M. erhebt- ist eine der meist malerischen Anhöhen im Krakau-Tschenstochauer Jura. Wegen der charakteristischen Gestaltung des oberen Felsenkammes wird der Berg auch Jurajski Mały Giewont (kleiner Giewont) genannt. Auf dem Felsen stellte man sogar das Kreuz, das das Pontifikat von Johannes Paul II. unvergesslich macht. Von der Spitze gibt es die prachtvolle Ansicht auf die vier Himmelsrichtungen, und hiesige Inselberge werden von den Liebhabern der Kletterei besetzt.
  • Natur
    Olsztyn
    Sie liegt in dem nord-westlichen Teil von dem Berg Pustelnica in Góry Sokole und bildet, zusammen mit der Höhle "Jaskinia Wszystkich Świętych", ein breites System. Sie wurde zum ersten Mal Anfang des 19. Jahrhundert von dem Geologe Jerzy Bogumiły Puschy beschrieben.